Organisation

Unterricht & Unternehmungen

Schulrahmen

Übergangsklassen

An der MS Parsberg sind Übergangsklassen bereits seit mehreren Jahren fester Bestandteil der Schulfamilie, in denen Kinder und Jugendliche, die aus dem Ausland zuziehen, zunächst die deutsche Sprache erlernen können, bevor sie der ihrem Alter entsprechenden Regelklasse zugeteilt werden. Die deutsche Sprache ist die Voraussetzung für eine gelingende Integration, erfolgreiches Lernen und einen guten Schulabschluss.

Was sind die Übergangsklassen:

„Übergangsklassen werden für Schülerinnen und Schüler angeboten, die als Quereinsteiger in das bayerische Schulsystem eintreten und nur rudimentäre oder gar keine Deutschkenntnisse haben. Die Grundlage für den Unterricht in der Übergangsklasse stellt der Lehrplan Deutsch als Zweitsprache dar. Durch stark differenzierte Unterrichtsformen sollen die Schülerinnen und Schüler besonders in der deutschen Sprache gefordert und gefördert werden und bei entsprechendem Lernfortschritt in der deutschen Sprache in die entsprechende Jahrgangsstufe der Regelklasse zurückgeführt werden.“ (Quelle: KM Bayern)

Es ist daher sehr erfreulich, dass die Einführung von Übergangsklassen mit Unterstützung des Schulamts Neumarkt und der Regierung der Oberpfalz  gebildet  werden konnten.

Die MS Parsberg ist einer der Standorte von Übergangsklassen für Mittelschüler im Schulamtsbezirk Neumarkt. Sie steht für alle Kinder und Jugendliche des südlichen Teils des Schulamtsbezirks Neumarkt offen, die aus dem Ausland zuziehen und die deutsche Sprache erlernen wollen. Zuweisungen an die MS Parsberg erfolgen über das Schulamt Neumarkt.

 

 

Diese Seite drucken