JAS

Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Parsberg

 

JaS ist ein Angebot der Jugendhilfe zur Beratung und Unterstützung für Schüler*in, Eltern    oder Lehrkraft und bildet eine Schnittstelle zwischen Schule – Familie – Jugendhilfe.
JaS ist eine Leistung der Jugendhilfe auf der Grundlage von §13 SGB VIII, das Angebot ist freiwillig, kostenlos und die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.
JaS unterstützt, berät und begleitet.

Ich berate und unterstütze Schülerinnen und Schüler bei:

  • Problemen in der Familie (z. B. Trennung der Eltern, Konflikte in der Familie)
  • Persönlichen Krisen (Suchtproblemen, Beziehungsproblemen, Liebeskummer)
  • Konflikten mit Mitschüler/innen oder Lehrkräften, Mobbing
  • Fragen zu Identitätsfindung, Sexualität, Ängste
  • Übergang zwischen Schule und Ausbildung
  • Schwierigkeiten in der Schule (Leistungsprobleme, Schulangst, Prüfungsangst)

Ich berate und unterstütze Eltern und Erziehungsberechtigte, die:

  • Beratung in Beziehungsfragen zu ihren Kindern haben möchten
  • Unterstützung bei schulischen und beruflichen Problemen ihrer Kinder wünschen
  • Begleitung bei der Suche und Vermittlung nach externen Hilfsangeboten möchten

Ich berate und unterstütze Lehrkräfte, die:

  • Konflikte in der Klassengemeinschaft gemeinsam lösen möchten
  • in Zusammenarbeit Themen bearbeiten und Projekte durchführen möchten
  • mit Schülern zusammenarbeiten, die Verhaltensauffälligkeiten zeigen

Miriam Schmidt
Sozialpädagogin (B. A.)

 

Telefon: 09492 / 9010415
E-Mail: jugendsozialarbeit@mittelschule-parberg.de

 

Bürozeiten (Zimmer Nr. 0.14):
Montag bis Donnerstag: 07.30 – 16.00 Uhr
Freitag: 07.30 – 13.00 Uhr
sowie nach Vereinbarung